Ich bin davon überzeugt, dass bei all den Problemen, vor die sich der Arbeitsmarkt sich gestellt sieht, die Bildungsform des Produktiven Lernens einen erheblichen Beitrag leisten könnte (und bereits leistet). Sämtliche Evaluationsergebnisse zeigen auf, wie viele Jugendliche ihren Abschluss gemacht haben, erfolgreich eine Ausbildung oder weiteren Schulbesuch absolvieren. Es bedarf u.a. einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit, (die auch finanziert werden muss). Man muss „gehört“ werden und ich bin nach wie von war davon überzeugt, dass das Bildungskonzept „Produktives Lernen“, also „Lernen durch produktive Tätigkeit“ funktioniert.

bedeutung des PL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.