Institut für Produktives Lernen in Europa (IPLE)
-
IPLE e.V.
-
Productive Learning GmbH
-
Team
-
Qualitätsmanagement
-
Publikationen
-
Veranstaltungsarchiv
Produktives Lernen (PL)
-
PL - was ist das?
-
Infos für Jugendliche
-
Infos für Pädagogen
-
Infos für Praxislernorte
Produktives Lernen
in Deutschland
-
Berlin
-
Brandenburg
-
Mecklenburg-Vorp.
-
Sachsen
-
Sachsen-Anhalt
-
Schleswig-Holstein
-
Thüringen
Produktives Lernen international
-
International Network of Productive Learning Projects and Schools (INEPS)
-
Angebote für Jugendliche
-
Angebote für Pädagogen
-
Produktives Lernen in Litauen
-
PROVED - Erasmus+ Projekt
Praxiseinbeziehendes
Lernen
-
Fortbildungsangebote Berlin
-
Projekt "Verantwortwortung
in der Zivilgesellschaft"
-
IOS in Brandenburg
-
HEE in Mecklenburg-Vorp.
Erwachsenenbildung
produktiv!
-
Unser Konzept
-
Training, Seminare und Workshops
-
Teamentwicklung und Organisationsentwicklung
-
Coaching und Supervision

Kontakt/Impressum

ASH BERLIN


ISO

Aktuelle Veranstaltungen

   

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, die für Interessierte offen sind.

Aktuelle Aktuelle Fortbildungen für Lehrkräfte, Erzieher*innen, Schulsozialarbeiter*innen etc.

 

Fortbildung Termine

Verantwortung in der Zivilgesellschaft übernehmen (ZGE)

Im Rahmen dieses Projektes werden Schüler*innen nach einer Vorbereitungsphase an selbst gewählten Praxisplätzen in sozialen Bereichen, z. B. in Vereinen, Kindergärten oder Altersheimen tätig. Durch ihr Handeln erkunden, überprüfen und entwickeln die Schüler*innen ihre Interessen und Stärken. Die in der Praxis entstehenden Fragen werden in der Schule zum Gegenstand des Lernens. Auf diese Weise ermöglicht das Projekt die Individualisierung des Lernens und fördert die individuelle Berufsorientierung.

Der Workshop richtet sich an Lehrer*innen, die an einem entsprechenden Projekt beteiligt sind oder ein Projekt an ihrer Schule anregen wollen.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei susanne.schmidtpott@iple.de

03.11.2021,
15-18 h

(Wiederholung am 10.05.2022)

Mit Eltern konstruktiv zusammenarbeiten

Der Workshop zeigt, wie eine konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern gelingen kann. Was sind fördernde Faktoren? Wie kann eine vielfältige und respektvolle Kommunikation mit Eltern weiterentwickelt werden? In welche Bereiche des Schullebens können Eltern einbezogen werden? Wie können sie zu einer aktiven Mitarbeit angeregt werden?

Der Workshop ist als Einführung in die Thematik konzipiert; bei Bedarf können im Anschluss schulinterne Fortbildungsveranstaltungen angeboten werden.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei friederike.bliss@iple.de

17.11.21,
14 -17 h

(Wiederholung am 30.03.22)

Resilienz – Wie wir uns im stressigen Alltag stärken können

In den Workshops A und B lernen Sie jeweils vier unterschiedliche Bausteine der Resilienz kennen. Dazu werden verschiedene Übungen vorgestellt und erprobt, die Sie dabei unterstützen, besser mit stressigen Situationen im Alltag und in der Schule umzugehen.

Die Workshops sind als Einführung in die Thematik konzipiert.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag pro Termin: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei lydia.reich@iple.de

Workshop A:
18.11.2021,
14-17 h
(Wiederholung am 16.03.2022)

Workshop B:
16.12.2021,
14-17 h
(Wiederholung am 06.04.2022)

Schüler*innen drehen eigene Videos im Unterricht

Schüler*innen sind über Youtube mit Lehr- und Lern-Videos ganz unterschiedlicher Art vertraut (z. B. Schminktutorials, Spielanleitungen, Hausaufgaben). Der Workshop zeigt, wie Schüler*innen mithilfe von Smartphones leicht selbst Videos erstellen können.

Themen: Einsatzmöglichkeiten von Videos, Arten von Lehr- und Lern-Videos, ggf. eigene Vorbehalte gegenüber dem Einsatz von Smartphones im Unterricht, Dreh eines kleinen Videos mit dem eigenen Smartphone/Tablet.

Online per Videokonferenz, Mindestteilnehmerzahl: 6, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Anmeldung bei djamila.suennetcioglu@iple.de

23.11.2021,
15-18 h

(Wiederholung am 29.03.2022)

Konstruktiv kommunizieren in Konflikten

Der Online-Workshop zeigt, wie Konflikte entstehen und wie wir mit unserer Kommunikation Weichen stellen können, um sie (nicht nur) im beruflichen Alltag konstruktiv zu bearbeiten. Wie lassen sich z. B. schwierige Gespräche mit Kolleg*innen, Eltern etc. vorbereiten und führen? Modelle werden vorgestellt und Methoden miteinander erprobt.

Der Workshop ist als Einführung in die Thematik konzipiert.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei lydia.reich@iple.de

01.12.2021,
14-17 h

(Wiederholung am 23.02.2022)

Kursreihe zu Online-Tools

Auf Online-Tools kann in der Gestaltung von Lernsituationen bzw. Lerninhalten kaum mehr verzichtet werden. Diese Online-Kursreihe führt in eine Auswahl an Online-Tools ein und bietet Raum zur Diskussion über konkrete Anwendungsmöglichkeiten.

  1. Padlet – digitale Pinnwand für kollaboratives Arbeiten
  2. QR-Codes – Erstellung und Nutzung für den Unterricht
  3. Tutory – Arbeitsblätter schnell und einfach online erstellen

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag pro Termin: 25 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei conny.miksch@iple.de

11., 18. und 25.01.2022,
15-16.30 h

(Wiederholung am 10., 17. und 24.03.2022)

Umgang mit schwierigen Situationen im schulischen Alltag

Schwierige Situationen gehören zum schulischen Alltag dazu und werden immer wieder eine Herausforderung darstellen. Dieser können wir auf verschiedenen Ebenen begegnen: durch schulweite Programme, im Kolleg*innenkreis und durch Selbstreflexion. Im Online-Workshop werden einige dieser Möglichkeiten vorgestellt und die Erfahrungen der Teilnehmenden damit diskutiert.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei conny.miksch@iple.de

13.01.2022,
14-17 h  

(Wiederholung am 17.05.2022)

Konstruktiv kommunizieren in Konflikten

Der Online-Workshop zeigt, wie Konflikte entstehen und wie wir mit unserer Kommunikation Weichen stellen können, um sie (nicht nur) im beruflichen Alltag konstruktiv zu bearbeiten. Wie lassen sich z. B. schwierige Gespräche mit Kolleg*innen, Eltern etc. vorbereiten und führen? Modelle werden vorgestellt und Methoden miteinander erprobt.

Der Workshop ist als Einführung in die Thematik konzipiert.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei lydia.reich@iple.de

23.02.2022,
14-17 h

Kursreihe zu Online-Tools

Auf Online-Tools kann in der Gestaltung von Lernsituationen bzw. Lerninhalten kaum mehr verzichtet werden. Diese Online-Kursreihe führt in eine Auswahl an Online-Tools ein und bietet Raum zur Diskussion über konkrete Anwendungsmöglichkeiten.

  1. Padlet – digitale Pinnwand für kollaboratives Arbeiten
  2. QR-Codes – Erstellung und Nutzung für den Unterricht
  3. Tutory – Arbeitsblätter schnell und einfach online erstellen

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag pro Termin: 25 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei conny.miksch@iple.de

10., 17. und 24.03.2022,
15-16.30 h

Resilienz – Wie wir uns im stressigen Alltag stärken können

In den Workshops A und B lernen Sie jeweils vier unterschiedliche Bausteine der Resilienz kennen. Dazu werden verschiedene Übungen vorgestellt und erprobt, die Sie dabei unterstützen, besser mit stressigen Situationen im Alltag und in der Schule umzugehen.

Die Workshops sind als Einführung in die Thematik konzipiert.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag pro Termin: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei lydia.reich@iple.de

Workshop A:
16.03.2022,
14-17 h

Workshop B:
06.04.2022,
14-17 h

Schüler*innen drehen eigene Videos im Unterricht

Schüler*innen sind über Youtube mit Lehr- und Lern-Videos ganz unterschiedlicher Art vertraut (z. B. Schminktutorials, Spielanleitungen, Hausaufgaben). Der Workshop zeigt, wie Schüler*innen mithilfe von Smartphones leicht selbst Videos erstellen können.

Themen: Einsatzmöglichkeiten von Videos, Arten von Lehr- und Lern-Videos, ggf. eigene Vorbehalte gegenüber dem Einsatz von Smartphones im Unterricht, Dreh eines kleinen Videos mit dem eigenen Smartphone/Tablet.

Online per Videokonferenz, Mindestteilnehmerzahl: 6, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Anmeldung bei djamila.suennetcioglu@iple.de

29.03.2022,
15-18 h

Mit Eltern konstruktiv zusammenarbeiten

Der Workshop zeigt, wie eine konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern gelingen kann. Was sind fördernde Faktoren? Wie kann eine vielfältige und respektvolle Kommunikation mit Eltern weiterentwickelt werden? In welche Bereiche des Schullebens können Eltern einbezogen werden? Wie können sie zu einer aktiven Mitarbeit angeregt werden?

Der Workshop ist als Einführung in die Thematik konzipiert; bei Bedarf können im Anschluss schulinterne Fortbildungsveranstaltungen angeboten werden.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei friederike.bliss@iple.de

30.03.22,
14-17 h

Informationsworkshop: „Was ist Produktives Lernen?“

Das erfolgreiche Bildungsangebot „Produktives Lernen“ gibt es in Berlin an 24 Standorten und bundesweit an über 100 Schulen. Im Workshop erfahren Sie die wesentlichen Inhalte und Grundlagen des Produktiven Lernens: z. B. Zielsetzungen, Organisation und Ablauf, Zielgruppe, Erfolge und Abschlussmöglichkeiten oder auch, wie ein neuer Standort eingerichtet werden kann. Der Workshop bietet viel Raum, um Ihre Fragen zu klären.

In Präsenz im IPLE, kostenlos, Anmeldung bei daniel.guzman@iple.de

07.04.2022,
14-17 h

Verantwortung in der Zivilgesellschaft übernehmen (ZGE)

Im Rahmen dieses Projektes werden Schüler*innen nach einer Vorbereitungsphase an selbst gewählten Praxisplätzen in sozialen Bereichen, z. B. in Vereinen, Kindergärten oder Altersheimen tätig. Durch ihr Handeln erkunden, überprüfen und entwickeln die Schüler*innen ihre Interessen und Stärken. Die in der Praxis entstehenden Fragen werden in der Schule zum Gegenstand des Lernens. Auf diese Weise ermöglicht das Projekt die Individualisierung des Lernens und fördert die individuelle Berufsorientierung.

Der Workshop richtet sich an Lehrer*innen, die an einem entsprechenden Projekt beteiligt sind oder ein Projekt an ihrer Schule anregen wollen.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei susanne.schmidtpott@iple.de

10.05.2022,
15-18 h

Umgang mit schwierigen Situationen im schulischen Alltag

Schwierige Situationen gehören zum schulischen Alltag dazu und werden immer wieder eine Herausforderung darstellen. Dieser können wir auf verschiedenen Ebenen begegnen: durch schulweite Programme, im Kolleg*innenkreis und durch Selbstreflexion. Im Online-Workshop werden einige dieser Möglichkeiten vorgestellt und die Erfahrungen der Teilnehmenden damit diskutiert.

Online per Videokonferenz, Teilnehmerbeitrag: 50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei conny.miksch@iple.de

17.05.2022,
14-17 h

Improvisationstheater/Theaterspiele und -methoden

Der Workshop ermöglicht, in einer kleinen Gruppe (maximal 12 TN) Methoden aus dem Improvisationstheater und der Theaterpädagogik  kennenzulernen und selbst auszuprobieren, improvisieren zu üben und sich spielerisch mit (pädagogischen) Alltagssituationen auseinanderzusetzen.

In Präsenz im IPLE, Teilnehmerbeitrag pro Termin: 95 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6, Anmeldung bei heike.borkenhagen@iple.de

08.06.2022, 10-16 h (Grundkurs)

21.06.2022, 10-16 h (Aufbaukurs)

 

Zu allen genannten und ähnlichen Themen führen wir auch schulinterne Fortbildungen und Studientage durch. Zum Beispiel finden Sie hier unsere aktuellen Angebote für Berlin und Mecklenburg-Vorpommern inklusive der oben genannten Veranstaltungen.

 

Überregionale Veranstaltungen

 

 

 

Informationen und Dokumentationen zu bereits durchgeführten Veranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungsarchiv.